A09-Judo

2016

Das Judo Jahr 2016

Tageslehrgang am 16.01.2016 im Olympiastützpunkt
in Köln


mit Samet, Semih, Max und Joen


_________________________________
Kreiseinzelmeisterschaft U15/U18
und Kreiseinzelturnier U12

U12
Gold für Ylva

Silber für Sophie, Samet, Max und Semih

Bronze für Joen, Alina, Lindsay, Lana-Marie, Luca B. und Kaan

U15
Gold für Selina

Bronze für Lea B., Lea M. und  Melanie


U18
Gold für Justyna und Kacper

Silber für Thushanth

________________________________________________
Judo Gürtelprüfung
Am 15.02.2016 fand unsere erste Judo Gürtelprüfung im Jahr 2016 statt.

Herzlichen Glückwunsch

____________________________________
Gand Prix in Düsseldorf

Am 21.02.2016 haben Samet, Max, Thushanth, Lukas, Justyna, Christian und Tanja die deutschen Athleten angefeuert.

Max und Samet mit Vizeweltmeisterin
Laura Vargas Koch





____________________________________
Die A09 Judoka waren beim Borbecker Pokalturnier am 27/28.02.2016 sehr erfolgreich
Insgesamt konnten 33 Medaillen erkämpft werden.
Am Ende sprang ein toller 2. Platz raus mit 150 Punkten bei 18 teilnehmenden Vereinen.


U9 Männlich
Semih B.                         1. Platz (1 gewonnen)
Florian                           2. Platz (1 gewonnen)
Gian Luca                       2. Platz (1 gewonnen)
Fabian                           3. Platz





U9 Weiblich
Lenja                              1. Platz (3 gewonnen)
Cheyenne                       1. Platz
Haly                               2. Platz (1 gewonnen)
Lynn                              2. Platz (2 gewonnen)
Pheobe                          3. Platz (1 gewonnen)
Natalie Sch.                  3. Platz



U12 Weiblich

Sophie                             1. Platz (3 gewonnen)
Joen                                 1. Platz (3 gewonnen)
Elea                                 2. Platz (2 gewonnen)
Alina                               3. Platz (1 gewonnen)
Lena-Marie                     3. Platz



U12 Männlich

Noah Sch.                          1. Platz (4 gewonnen)
Semih G.                            1. Platz (3 gewonnen)
Luca B.                              2. Platz (2 gewonnen)
Kaan                                  3. Platz (1 gewonnen)
Luca D.                             3. Platz (1 gewonnen)
Max                                   3. Platz (3 gewonnen)
Samet                                3. Platz  (3 gewonnen)
Sharon                               3. Platz (2 gewonnen)
Steven                               5. Platz (2 gewonnen ) 



U15 Männlich/Weiblich
Seyma                               1. Platz (2 gewonnen)
Melanie                             1. Platz (2 gewonnen)
Selina                                1. Platz (4 gewonnen)
Lea M.                              2. Platz (2 gewonnen)
Lea B.                               2. Platz (1 gewonnen)
               Vanessa                            3. Platz
Swjatoslaw                        3. Platz (2 gewonnen)


U18 Männlich/Weiblich
Kacper                               1. Platz (2 gewonnen)
  Justyna                              2. Platz (1 gewonnnen)
             Victoria                               3. Platz
____________________________________
Turnen
Am 12.03.2016 fand das Turnangebot Kibaz statt.
Ca. 40 Kinder konnten sich in der Sporthalle austoben.


____________________________________
Klettern in Schwerte
Am 23.04.2016 waren die A09 Judoka und Handballer in einem Kletterwald.


____________________________________
Judogürtel Prüfung am 06.05.2016



___________________________________
Altenessener Pokalturnier am 07.05.2016
Insgesamt wurden 29 Medaillen erkämpft
1. Platz in der Vereinswertung



1. Platz
Gian Luca, Cheyenne, Semih, Samet, Altay, Ylva, Melanie, und Selina

2. Platz
Natalie, Haly, Leonie B., Florian, Kaan, Ahmad, Lea B., und Seyma                       
3. Platz
Hamza, Melissa, Josie, Max, Noah, Steven, Sharon, Julian, Joen, Lindsay, Elea, Sophie und Deividas
___________________________
_________
1. Platz beim Fit & Joy Cup am 22.05.2016
Die A09-Judoka zeigten wieder eine tolle Leistung


____________________________________

U12 Kreisliga 2016 - A09 holt den Titel
04.06.2016
Mit 16 ausgewählten U12 Judoka startete der A09 heute bei der ersten Kreisliga des Kreises Rhein-Ruhr. Sieben Mannschaften haben sich dazu in Kupferdreh eingefunden, um durch einen Judo- und einen Staffelwettbewerb den Kreisligameister zu ermitteln. Jedes Team bestand dabei aus sieben Judoka in den Gewichtsklassen bis 26, 30, 34, 38, 42, 48
und plus 48 Kilogramm.

In zwei Pools ging es zunächst darum, die Poolsieger zu ermitteln. Als erstes kämpften wir gegen das Team aus Holten. Hier haben wir uns für die vermeintliche stärksten sieben A09er entschieden, um zu Beginn möglichst einen Sieg einzufahren. Dies gelang dann auch recht gut – wir konnten mit 7 zu 0 gewinnen. Es punkteten

Lindsay, Max, Samet, Semih, Elea, Kaan und Ahmad.

In der zweiten Runde trafen wir auf Osterfeld. Da wir in fast jeder Gewichtsklasse gleich mehrere starke A09er aufzubieten hatten, konnten wir uns einige Umstellungen erlauben. Am Ende gelang uns ein 5:2 Erfolg gegen das Team aus Osterfeld. An den Start gingen Lindsay, Gian-Luca, Noah Schmidt, Joen, Semih, Noah Stapel und Julian. Punkten konnten Gian-Luca, Joen, Semih und beide Noahs.

Der letzte Gruppengegner war das starke Team des PSV Duisburg, die bis dahin ebenfalls zwei Siege auf ihrem Konto hatten. Mit nur einer Niederlage und zwei Unentschieden konnten wir auch diese Begegnung mit 4 zu 1 für uns entscheiden. Den ersten Punkt holte Lindsay; Max musste sich gegen einen ihm bekannten und sehr starken Kontrahenten geschlagen geben. Ylva holte ein Unentschieden heraus. Semih gewann eindrucksvoll nach drei Sekunden. Steven zeigte einen super Morote-Seoi-Nage und wurde mit dem Sieg belohnt; Kaan kämpfte unentschieden und Altay holte das 4 zu 1 im Schwergewicht.

Im Halbfinale wartete der zweite der zweiten Gruppe – Frintrop. Tanja, Thushanth und Christian schickten wieder das erfolgreiche Team aus dem ersten Kampf ins Rennen und wurden mit einem 4:3 Erfolg und dem Finaleinzug belohnt. Die Punkte holten Max, Samet, Semih und Kaan.

Im Finale wartete der MSV Duisburg, der sich überraschend deutlich gegen den PSV Duisburg durchgesetzt hatte. Unser Finalteam bestand aus

Lindsay, Max, Noah, Samet, Semih, Kaan und Altay, wobei wir Samet und Semih eine Klasse höher als normal gesetzt hatten.

Nach einer deutlichen Niederlage im ersten Kampf drehten die A09-Judoka voll auf und marschierten durch das Finale im Eiltempo, so dass ein deutliches 6:1 den Sieg im Judo-Wettbewerb bedeutete.

Nach dieser fantastischen Siegesserie galt es nun, in den beiden Staffelspielen nochmal volle Konzentration und Leistung zu zeigen, um den Gesamtsieg nach Hause zu bringen. Das „Durch-die-Beine“-Krabbel-Spiel machte den Anfang. Unser Teambestand aus Steven, Luca, Ylva, Joen, beide Noahs und Max. Schon zehn Sekunden nach dem Startschuss war klar: Wir gewinnen. Entgegen den anderen Mannschaften krabbelten unsere Judoka auf den Knien statt auf dem Bauch durch die Beine, so dass wir hier schnell einen riesen Vorsprung herstellen konnten. Mit einer gefühlten Stunde Vorsprung gelang uns dann auch tatsächlich der Sieg, so dass wir etwas entspannter in das letzte Spiel gehen konnten. Dieses war ein Wettlauf, wobei zwei Kinder eine, zwei zwei und drei drei Runden laufen mussten. Die A09er lieferten sich ein Kopf an Kopf-Rennen mit dem PSV Duisburg, wobei am Ende der pfeilschnelle Noah Stapel den Ausschlag zum Sieg gab.

Somit gab es keinen Zweifel mehr: Wir sind Kreisligameister der U12 2016!

Freudestrahlend nahmen die jungen Nachwuchsjudoka unter dem Jubel der Mitgereisten A09-Anhänger ihre hart verdienten Urkunden und Medaillen entgegen. Am Schluss gab es noch den großen Pokal, den Lindsay stellvertretend für das Team entgegennahm.

Nach den beiden Siegen in der Vereinswertung in Altenessen und in Kempen im Mai ist dies der nächste Riesenerfolg, der nur möglich war, weil alle super zusammengehalten, mitgefiebert und mitgejubelt haben – wir werden uns noch lange und mit Freuden an diesen tollen Tag zurückerinnern.

___________________________________
Landesoffener Lehrgang in Voerde am 18.06.2016
Teilgenommen haben: Max, Noah, Samet, Semih, Elea, Joen und Ylva
___________________________________

Am 25.06.2016 fand der Nordrhein-Cup für die U15 statt
1. Platz für den Kreis Rhein-Ruhr
Seyma, Selina und Melanie waren dabei


___________________________________

Fotoshooting 01.07.2016 - mehr unter Aktionen 2016

____________________________________
05.07.2016
Letztes Training vor den Sommerferien.
Gemeinsames Pizzaessen und Verabschiedung von Justyna in ein Auslandsjahr.




__________________________________
Kreiseinzelmeisterschaft U10/U13
Voller Erfolg für die A09er

Bei den erstmalig ausgerichteten Kreismeisterschaften der U10 und U13 gingen 25 A09er hochmotiviert an den Start.

Mit 25 Teilnehmer war der A09 wieder einmal der Verein mit den meisten Starten – allein das ist schon eine tolle Leistung.

In der U10 konnten 14 A09er sieben Gold-, eine Silber- und drei Bronzemedaillen erringen, wobei es eher Urkunden heißen muss, da der Ausrichter keine Medaillen als Ehrengabe vorgesehen hatte.

U10-Kreismeister wurden Kaan, Semih, Lindsay, Elea, Natalie, Lenja und Haly. Kaan und Semih zeigten dabei eine hervorragende Leistung und gewannen auf dem Weg zum Titel jeweils drei Kämpfe. Bei den Mädchen überzeugten Lindsay und Elea besonders und gewannen ihre drei beziehungsweise zwei Kämpfe souverän. Alle Platzierten werden nächste Woche um die Bezirksmeisterschaft kämpfen.

In der U13 konnten sich von elf Kämpfern neun A09er für die Bezirksmeisterschaft qualifizieren, wovon acht auch dort starten werden.

Die vier Kreismeister in der U13 sind Max, Samet, Selina und Joen. Max und Samet haben dabei ihr volles Potenzial ausgeschöpft und gewannen drei Kämpfe und zeigten dabei tolle Techniken.

Joen bewies sich als kleine Bodenexpertin und versuchte sich an einer kürzlich erlernten Technik, die dieses Mal noch nicht zum Erfolg führte, was aber nicht mehr so lange dauern wird.

Wir sind uns sicher, nächste Woche werden wir wieder ähnlich erfolgreich sein – wir freuen uns darauf!

Hier die Platzierungen:

U10

John Kluge 3.

Kaan Kayiral 1.

Semih Gözey 1.

Florian Teuber 7.

Hamza Uygur 7.

Leoni-Sophie 3.

Lena-Marie Wirbel 2.

Elea Schürmann 1.

Natalie Schwertfeger 1.

Lenja Kantwill 1.

Melissa Zorla 3.

Cheyenne Wieding 3.

Lindsay Posmuga 1.

Haly Möller 1.

U13

Steven Wirbel 5.

Luca-Joel Berlingen 3.

Ahmad Anwar Moustafa 3.

Julian Maric 2.

Max Danel Moreno Robles 1.

Luca Dahlmann 7.

Swjatoslav Kudrin 3.

Joen Kantwill 1.

Selina Römer 1.

Ylva Behrens 3.








________________________________________________
Selina und Melanie haben am 17.09.2016 mit dem PSV Essen bei der BVMM U15 den 2. Platz belegt.

______________________________________________

Selina, Kaan und Elea sind Bezirksmeister.
Herzlichen Glückwunsch :-)



Insgesamt sind wir mit 18 A09er am 18.09.2016 nach Duisburg gereist, um dort mit einigen Medaillen wieder nach Hause zu fahren.

In der U10 gingen Elea, Haly, Lena-Marie, Lindsay, Cheyenne, Leoni, Melissa, Lenja, Natalie Sch., John, Kaan und Semih an den Start.

Elea gewann alle ihre 3 Kämpfe souverän und vorzeitig. Nach dem Kreismeistertitel hat sie so auch den Bezirksmeistertitel mit nach Hause genommen.
In der selben Gewichtsklasse starteten ihre Vereinskameraden Lena-Marie und Cheyenne. Beide konnten sich die Bronzemedaille erkämpfen.

Lindsay konnte sich bis ins Finale vorkämpfen. Im Finale verlor sie in letzter Sekunde und konnte bei der Siegerehrung die Silbermedaille entgegen nehmen.

Haly hatte eine Gegenerin und musste sich trotz guter Leistung geschlagen geben. Auch sie nahm die Silbermedaille mit nach Hause.

Lenoni konnte das Achtel- und Viertelfinale eindeutig für sich entscheiden. Im Halbfinale musste sie sich leider geschlagen geben. Auch um Platz Drei konnte die Gegnerin den Kampf für sich entscheiden. Am Ende kam ein toller 5. Platz heraus.

Natalie, Melissa und Lenja haben in ihren Kämpfen alles gegeben ,doch hat es leider nicht für eine Medaille gereicht.

Kaan konnte all seine 3 Kämpfe überzeugend im Stand und Boden gewinnen und wurde verdient Bezirksmeister.

Semih konnte das Viertel- und Halbfinale für sich entscheiden. Er konnte sich mit seiner starken Hüfte immer wieder gut durchsetzen. Im Finale musste er sich in einem spannenden Duell leider geschlagen geben.

John hatte zu Beginn einen starken Gegner und konnte den Kampf nicht für sich entscheiden. Im zweiten Kampf führte er mit einer kleinen Wertung. Sein Gegner konnte sich am Ende eine mittlere Wertung erkämpfen; daher ist John leider ausgeschieden.


Die U13 überraschte mit einen guten Niveau, was unsere Kämpfer auch schnell merkten und ihnen alles abverlangte

In ihrem ersten Kampf zeigte Joen in der 40 Kg-Klasse eine starke Leistung, konnte diesen aber leider nicht für sich entscheiden. Den ersten Trostrundenkampf meisterte sie souverän, bevor sie im dritten Kampf knapp unterlag uns somit als Siebtplatzierte ausschied.

Julian zeigte sich in seinen beiden Kämpfen sehr willensstark. Trotz zweier Niederlagen kann er von einem erfolgreichenTag sprechen, an dem er eine super Leistung gezeigt hat.

Luca konnte gut mitkämpfen und zeigte tolle Wurfansätze. Zwei wirklich starke Kontrahenten verhinderten jedoch, dass er an diesem Tag einen Kampf gewinnen konnte.

Die beiden Kreismeister Max und Samet sahen sich in ihrem ersten Kampf sehr starken Gegnern gegenüber, so dass sie sich schnell in der Trostrunde wiederfanden. Anschließend gewannen beide ihre Kämpfe vorzeitig. Samet konnte sogar mit einer neu erlernten Umdrehtechnik seinen Kampf gewinnen. Nach zwei Trostrundensiegen reichte es für Max knapp nicht für den dritten Platz und ging als Fünfter von der Matte - Samet wurde Siebter.

Selina hatte wie bei der Kreismeisterschaft nur eine Gegnerin und gewann diesen wieder vorzeitig im Haltegriff.
Sie fährt in zwei Wochen nur Niederheinmeisterschaft.

Wir konnten tolle Kämpfe sehen - weiter so :-)

______________________________________________

Selina erkämpfte sich beim Landessichtungsturnier den 2. Platz.
Melanie konnte sich den 3. Platz sichern

Selina startete als mittlerer Jahrgang in der Altersklasse U14 bis 63Kg. In ihrem ersten Kampf führte Selina, indem sie mit ihrem offensiven Kampfstil und guten Ansätzen ihrer starken Konkurrentin zwei Shidos aufbrummte. In der letzten Minute versagte die Kraft und Selina fiel bei einem eigenen Eingang auf den Rücken und landete im Haltegriff.

Die nächsten drei Kämpfe konnte Selina für sich entscheiden; einmal gegen die spätere Siegerin der Gewichtsklasse mit Shido-Vorteil, und bei den anderen beiden Kämpfen durch eine Innensichel mit anschließenden Haltegriff.
Auch eine Bezirkskader-Athletin konnte besiegt werden. Am Ende sprang eine verdiente Silbermedaille heraus, die auch Gold hätte schimmern können – beim nächsten Mal

Melanie startete in der Altersklasse der U17 bis 40Kg zusammen mit zwei weiteren Konkurrentinnen. In ihrem ersten Kampf kam sie gegen den Linksgriff ihrer Gegnerin nicht an und landete recht schnell in einen Haltegriff. In ihren zweiten Kampf zeigte sie sich taktisch sehr gut eingestellt und gab ihrer Gegnerin einen harten Kampf. Nach starken zwei Minuten erwischte ihre Gegnerin einen guten Moment und sicherte sich mit einer Außensichel den Sieg. So gab es am Ende Bronze für Melanie.

Insgesamt sind wir sehr zufrieden und freuen uns auf die nächsten Herausforderungen
___________________________________

Selina gewinnt nach der Kreis-und Bezirksmeisterschaft auch die Nordrhein-Meisterschaft am 02.10.2016 in
 
Duisburg 

Selina Römer zeigte auch bei diesem Turnier wieder eine Top-Leistung. Ihren ersten Kampf gewann sie schnell mit Uchi-Mata und anschließendem Haltegriff. Auch im zweiten Kampf ging es wieder schnell: nach O-Uchi-Gari-Wurf schaffte es die Kontrahentin noch, sich in eine Bankposition zu retten. Selina konnte sie aber zielgerichtet zu einem Haltegriff umdrehen und gewann so auch diesen Kampf. Im Finale dauerte es gegen eine starke Gegnerin knapp zwei Minuten, bis Selina es nach starkem Ansatz schaffte, einen Haltegriff anzusetzen, aus dem es kein Entkommen mehr gab.

Mit dieser super Leistung stand Selina am Ende verdient ganz oben auf dem Podest





___________________________________
Judo-Safari 2016
Am 23.10.2016 fand die Judosafari mit 55 Teilnehmer statt


Fotos unter Judo-Safari 2016
___________________________________

Judo-Gürtelprüfung am 31.10.2016

____________________________________

A09er erfolgreich beim Willi-Lang-Gedächtnisturnier am 06.11.2016


___________________________________
19.11.2016
U12 Mannschaft sieglos in Mönchengladbach

____________________________________

Lehrgang mit Nieke Nordmeyer am 19.11.2016

____________________________________
17 A09 lernen von Olympia-Teilnehmerin Miryam Roper am 20.11.2016





































____________________________________
28 A09er tragen einen neuen Gürtel

___________________________________

Toller Erfolg bei der Stadtmeisterschaft 2016.  
Die A09 - Judoka konnten 5 Pokale erkämpfen.

Herzlichen Glückwunsch

1. Platz Haly, Chyenne, Noah St., Shahed, Semih B., Semih G., Samet, Natalie Sch., Melina, Thushanth, Tanja, Sophie,

2. Platz Joen, Lenja, Florian, Josie, Victoria, Seyma, Ahmad, Lindasy, Ylva, Lenoie B., Elea, Hamza,

3. Platz Sandy, Jason, Emin, Noah Schm., Melissa, Emirhan, Nathalie B., Leoni Sch., Altay, Andre, Luisa, Katharian